Tjahaaa, ein Auto legt nach!

Dachte ich doch Anfang des Monats, der Fehler sei behoben, konnte ich gestern um 7 Uhr morgens wieder das schöne Gefühl genießen, in einem plötzlich hüpfendem Auto zu sitzen und genau zu wissen, dass der Wagen nur noch etwa einen halben Kilometer fahren wird .

Und? Richtig! Der Wagen blieb stehen und ich konnte mir überlegen, wie ich von da aus zur Arbeit kommen sollte. Zum Glück schaffte ich es noch, den Parkplatz vor einer Dorfkneipe anzusteuern. So steht er wenigstens nicht als Hindernis irgendwo am Wegesrand.

Nun geht das geliebte Spiel wieder los .... Wagen muss in die Werkstatt, Werkstatt sucht wieder nach Fehler, ich zahle wieder Rechnung und hoffe, das war es dann .....

bis ich dann wieder irgendwo auf einsamer Landstraße mit dem Auto liegenbleibe? 

27.9.13 14:35

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen