Alles wieder tutti

Dank einer lieben Kollegin bin ich gestern nach der Arbeit schnell wieder zu meinem Auto gekommen. Natürlich hab ich versucht, ob ich den Motor gleichmässig ans Laufen bekomme, aber er kam immer wieder ins Stottern und ging auch mit Gas sofort aus.

 

Der ADAC musste also her. "Erhöhtes Pannenaufkommen in der Region", hieß es, "90 Minuten Wartezeit müssen Sie einkalkulieren". Nach meiner letzten ADAC-Erfahrung hatte ich das schon einkalkuliert, also hatte ich mir schon einen Plan zurecht gelegt. Also ab in die Dorfkneipe und einen großen Spezi nebst Curry-Pommes bestellt und sich dort häuslich eingerichtet und den Kindle ausgepackt. Das Essen war noch nicht auf dem Tisch, da klingelte mein Handy: "Der ADAC, ich bin in 20 Minuten bei Ihrem Auto!"

 

Ups, schnell wieder umplanen: "Kann ich die Pommes und die Wurst zum Mitnehmen eingepackt bekommen?" Alle Gäste nebst Wirtin schauten mich konstaniert an. Sie dachten wohl, ich fände den Laden nicht fein genug, also fühlte ich mich verpflichtet, meine Autogeschichte zu erzählen und danach ging es im Laufschritt zum Auto.

 

Nach etwa 10 Minuten hatte der nette Mann vom ADAC den Motor davon überzeugt, dass er wieder gleichmässig läuft und erklärte mir, mein Golfi hätte wohl Luft in der Benzinleitung gehabt und das hätte Probleme bereitet. Ich wollte natürlich wissen, wie denn wohl Luft dort hinein gelangen könnte. Antwort: "Stand der Wagen vielleicht über Nacht schräg? Bei älteren Autos führt das manchmal dazu!" Dieses Phänomen war mir als bekennende Altautofahrerin nun gänzlich unbekannt. "Und dann fährt so ein Auto ganz in Ruhe 30 km bis ihm einfällt, dass es ja Luft gezogen hat und husten muss?" Ein Schulterzucken war die Antwort. Mir war es dann soweit auch egal und bedankte mich artig, bevor ich nach Hause fuhr.

 

Der Wagen ging trotzdem in die Werkstatt, damit Benzinleitungen usw. überprüft werden können, denn irgendwie ist mir das nicht geheuer.  Hab gerade mit dem Meister gesprochen. Er hat keine Undichtigkeit gefunden. Evtl. harkt die Kraftstoffpumpe manchmal. Muss ich mir überlegen, ob ich die austauschen lassen möchte. Vorerst hat er den Vergaser neu eingestellt, ist mit dem Wagen unterwegs gewesen und es scheint alles ok.

 

Tja, da sitzt man dann mit seinem angenähten Hals, zahlt die Rechnung und hofft, so etwas passiert nicht wieder.

30.8.13 17:14

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen